Martin Plüss ist der neue MVP

Die Captains und Trainer der NLA wählten die Besten der Qualifikation: Zum wertvollsten Spieler kürten sie Berns Martin Plüss.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei der traditionellen Umfrage von «Tages-Anzeiger», «Bund» und «Tribune de Genève» wurde SCB-Stürmer Martin Plüss zum wertvollsten Spieler der Liga (MVP) gewählt. Er erhielt von den Trainern und Captains der NLA 8 Stimmen, gleich viele wie Lausanne-Goalie Cristobal Huet. Doch er wies mit 3:1 mehr Zweitstimmen auf als der Franzose und entschied so das Stechen für sich. Er ist nach Reto von Arx (Davos, 2011), Reto Berra (Biel, 2012) und Roman Wick (ZSC, 2014) der vierte Schweizer, dem diese Ehre zuteil wird.

Plüss erzielte in 50 Spielen 45 Punkte und bewies, dass er auch mit 37 längst nicht zum alten Eisen gehört. Was der Routinier zu seinem Erfolg sagt, und wer in den weiteren Kategorien wie bester Torhüter, Verteidiger, Stürmer, Trainer und Aufsteiger triumphiert hat, erfahren Sie morgen im «Tages-Anzeiger». Ebenso, wer es ins All-Star-Team geschafft hat. (sis)

Erstellt: 25.02.2015, 18:01 Uhr

Artikel zum Thema

Die goldene Saison des Teamseniors

Mit 37 gleitet SCB-Center Martin Plüss leichtfüssig übers Eis – und trifft so oft wie kein anderer Schweizer. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Geldblog Warum die Hypozinsen bald ansteigen werden

Tingler Botox und Wahn

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Sie bringen Licht ins Dunkel: Die Angestellten einer Werkstatt in Tuntou, China, fertigen Laternen in Handarbeit. Diese werden als Dekoration für das chinesische Neujahrsfest dienen, das Anfang Februar stattfindet. (Januar 2019)
(Bild: Roman Pilipey/EPA) Mehr...