Sbisa und die Knights drehen die Serie

Die Vegas Golden Knights überraschen in der NHL weiter: Sie liegen im Playoff-Halbfinalduell gegen Winnipeg nach dem dritten Spiel 2:1 in Front.

Eishockey-Märchen in Übersee: Luca Sbisa (l.) und seine Kollegen verblüffen weiter. (16. Mai 2018)

Eishockey-Märchen in Übersee: Luca Sbisa (l.) und seine Kollegen verblüffen weiter. (16. Mai 2018) Bild: John Locher (AP)/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Team mit dem Zuger Luca Sbisa gewann gegen die Winnipeg Jets sein erstes Heimspiel 4:2. Wie zuletzt beim 3:1-Auswärtserfolg im zweiten Duell zeichnete sich Jonathan Audy-Marchessault als zweifacher Torschütze für die Golden Knights aus. Der 27-Jährige erzielte bereits nach 35 Sekunden die Führung für die Gastgeber, drei Sekunden vor der Schlusssirene traf er ins leere Tor. Der Schweizer Verteidiger Sbisa beendete die Partie nach knapp 17 Minuten Eiszeit mit einer Plus-1-Bilanz.

Das vierte Spiel der Best-of-7-Serie findet in der Nacht auf Samstag Schweizer Zeit ebenfalls in Las Vegas statt.

(fal/sda)

Erstellt: 17.05.2018, 06:59 Uhr

Artikel zum Thema

Kalte Dusche zum Halbfinal-Start für Sbisa

Im ersten Spiel des NHL-Halbfinals mussten die Vegas Golden Knights mit dem Schweizer Verteidiger vor allem in den Startminunten unten durch. Mehr...

Rückkehrer gewinnt Schweizer NHL-Duell

Video Erstmals seit Ende Februar steht Luca Sbisa wieder auf dem Eis – und ist nun noch einen Sieg vom NHL-Halbfinal entfernt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Spielend einfach: Click & Drive

Kein Abo, keine Jahresgebühren, keine Verpflichtungen.

Blogs

Michèle & Friends Die grosse Kälte

Mamablog Chillen beim Stillen

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Pfingstausflug: Der Velofahrer ist noch am Steissen, da sind die Motorräder schon längst parkiert. Rund 200 Biker sind zum Waadtländer Pass Col des Mosses hochgefahren. (21. Mai 2018
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...