Schweizer sorgen für NHL-Premiere

Zum ersten Mal überhaupt kamen beim 6:2-Sieg der Calgary Flames in Montreal drei Schweizer beim gleichen Team zum Einsatz.

Die Highlights von Montreal vs Calgary, powered by nhl.com


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es war ein Schweizer Abend in Montreal. Zum ersten Mal überhaupt standen in der besten Eishockey-Liga der Welt drei Schweizer Spieler beim selben Team im Einsatz: Jonas Hiller im Tor, Rafael Diaz und Sven Bärtschi verhalfen den Calgary Flames zum 6:2-Auswärtssieg im Derby gegen die Canadians.

Trainer Bob Hartley, hierzulande bekannt als Meistercoach der ZSC Lions, schenkte dem Trio aus ganz unterschiedlichen Gründen das Vertrauen. Diaz kam erstmals nach fünf Partien wieder zum Einsatz, weil Hartley mit den Leistungen eines anderen Verteidigers (Deryk Engelland) nicht zufrieden war. Saisondebütant Bärtschi wurde aus der American Hockey League geholt, weil Calgary diverse verletzte Stammspieler zu beklagen hat. Beide kamen auf knapp elf Minuten Eiszeit. Die Tore und Assists verbuchten jedoch andere.

Drei Schweizr auch in Vancouver

Torhüter Hiller wiederum spielte zum dritten Mal in Folge, nachdem sich der Appenzeller davor stets mit dem Finnen Karri Rämö hatte abwechseln müssen. Beim ungefährdeten Erfolg der Flames wehrte der NHL-Goalie mit der drittbesten Fangquote (93,8 Prozent) 18 Schüsse ab. In Montreal absolvierte Calgary das erste von fünf Auswärtsspielen gegen Konkurrenten der Eastern Conference in Folge.

Auch in Vancouver standen drei Schweizer NHL-Spieler auf dem Eis, aber nicht im gleichen Team. Roman Josis Nashville Predators setzten sich dank den ersten zwei Treffern und einem Assist des schwedischen Rookies Filip Forsberg gegen die Canucks (mit Yannick Weber und Luca Sbisa) 3:1 durch. Alle drei Verteidiger kamen auf mindestens 18 Minuten Einsatzzeit, Weber/Sbisa bildeten bei den Canucks ein Duo. (si)

Erstellt: 03.11.2014, 09:43 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss «Ciao, Bella»

Geldblog Warum Immobilien im Ausland riskanter sind

Die Welt in Bildern

Höhenflug: Im Vorfeld der Viehauktion in der schottischen Stadt Lairg springt ein Schaf über andere Schafe der Herde. Die Auktion in Lairg ist eine der grössten europaweit mit bis zu 15'000 Schafen. (14.August)
(Bild: Jeff J Mitchell/Getty Images) Mehr...