Stanley-Cup-Favoriten stehen unter Druck

In den Playoffs der National Hockey League (NHL) bahnen sich bereits in den Achtelfinals grosse Überraschungen an.

In Rücklage: Der letztjährige Finalist Vancouver liegt gegen Los Angeles bereits mit 0:2 in der Serie zurück.

In Rücklage: Der letztjährige Finalist Vancouver liegt gegen Los Angeles bereits mit 0:2 in der Serie zurück. Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Qualifikationssieger und Vorjahresfinalist Vancouver Canucks verlor die ersten beiden Heimspiele gegen die Los Angeles Kings. Die Kings gewannen beide Auswärtspartien gegen die Canucks mit dem Skore von 4:2. Beim Stand von 2:0 für die Los Angeles Kings zügelt die Serie nun für zwei Partien nach Kalifornien.

Auch die Pittsburgh Penguins, das Team von Sidney Crosby und Jewgeni Malkin, das vor drei Jahren den Stanley-Cup gewonnen hatte, verloren gegen die Philadelphia Flyers gleich beide Heimspiele. Auf das 3:4 nach Verlängerung in Spiel 1 folgte ein 5:8 in der zweiten Partie. In Spiel 1 hatte Pittsburgh nach 19 Minuten 3:0 geführt, in Spiel 2 lagen die Penguins ebenfalls mehrheitlich in Führung (2:0, 3:1, 4:3, 5:4).

Nashville und Josi unterlagen

Die erste Playoff-Niederlage kassierte derweil Roman Josi mit den Nashville Predators. Nashville unterlag den Detroit Red Wings mit 2:3, womit es in der Serie 1:1 steht. Der Berner Verteidiger Josi kam zu über 22 Minuten Eiszeit und zu einer Minus-1-Bilanz. (fal/si)

Erstellt: 15.04.2012, 12:21 Uhr

NHL, Playoff (best of 7)

Achtelfinals (Conference Viertelfinals). Eastern Conference: New York Rangers (1.) - Ottawa Senators (8.) 2:3 n.V.; Stand 1:1. Boston Bruins (2.) - Washington Capitals (7.) 1:2 n.V.; Stand 1:1. Florida Panthers (3.) - New Jersey Devils (6.) 2:3; Stand 0:1. Pittsburgh Penguins (4.) - Philadelphia Flyers (5.) 5:8; Stand 0:2.

Western Conference: Vancouver Canucks (1.) - Los Angeles Kings (8.) 2:4; Stand 0:2. St. Louis Blues (2.) - San Jose Sharks (7.) 3:0; Stand 1:1. Phoenix Coyotes (3.) - Chicago Blackhawks (6.) 3:4 n.V.; Serie 1:1. Nashville Predators (4./mit Josi) - Detroit Red Wings (5.) 2:3; Stand 1:1.

Artikel zum Thema

Playoff-Debütant Josi kam, sah und siegte

Für Roman Josi beginnt das NHL-Playoff mit einem Sieg. Der Berner Verteidiger gewinnt mit den Nashville Predators gegen die Detroit Red Wings. Mehr...

Josi kämpft als einziger Schweizer um den Stanley Cup

In der NHL sind eine Runde vor Schluss alle Playoff-Tickets vergeben. Im Westen eroberte Roman Josi mit den Nashville Platz 4 zurück, was Heimvorteil im Achtelfinal bedeuten würde. Mehr...

Blogs

Mamablog Ist Informatik das neue Basteln?

Sweet Home Auf Muschelsuche

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Täuschung: Der Roboterandroid Totto ist der japanischen TV Ikone Tetsuko Kuroyanagi nachempfunden. Er wurde im Rahmen des Weltroboterkongresses in Tokio präsentiert. (17.Oktober 2018)
(Bild: Kim Kyung-Hoon) Mehr...