Zum Hauptinhalt springen

Aus der Rücklage zum achten Sieg in Folge

Kloten lag in Biasca 0:1 und 1:2 zurück, siegte aber nach Penaltyschiessen 3:2.

Klotens Matchwinner: Aus dem Spiel heraus bleibt Romano Lemm (rechts) ein Tor verwehrt, doch im Penaltyschiessen trifft er.
Klotens Matchwinner: Aus dem Spiel heraus bleibt Romano Lemm (rechts) ein Tor verwehrt, doch im Penaltyschiessen trifft er.
Christian Merz

Es sah lange nicht sehr gut aus für Kloten, den Leader, in der Biascarena, der Eishalle des Tabellenletzten. «Das erste Drittel war gar nicht gut, nachher wurde es besser. Aber zufrieden können wir mit der Leistung nicht sein», sagte Trainer Per Hanberg. Dass seine Mannschaft aber noch zwei Punkte geholt hat, das fand er gut. «Wenn wir an einem schlechten Tag punkten, spricht das auch für unseren Charakter.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.