Zum Hauptinhalt springen

Ausgelassenheit in Gelb und Blau

Der HC Davos feierte seinen 30. Meistertitel ohne Rücksicht auf Pokal und Material.

Unermüdliche Taktgeber: Tallarini, Sciaroni, Marc Wieser.
Unermüdliche Taktgeber: Tallarini, Sciaroni, Marc Wieser.
Keystone

Brandneu war der Pokal, den Willy Vögtlin, Leiter Spielbetrieb der Liga, vor einer Woche beim Hersteller abgeholt hatte. 1300 Autokilometer hatte die Trophäe zurückgelegt, ehe der HC Davos sie am Dienstag im dritten Anlauf eroberte. Einmal in Händen der Bündner, dauerte es dann nur wenige Minuten, ehe das gute Stück verfremdet war: Statt eines goldenen Pucks barg es zerbeulte Bierdosen, am oberen Rand war der orange Plastik abgebrochen. Ob das ganze Gebilde nur noch von Klebeband zusammengehalten wurde, musste offenbleiben. Der HCD feierte seinen 30. Meistertitel mit gebührender Ausgelassenheit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.