Zum Hauptinhalt springen

Chicago zieht in die Halbfinals ein

Die Chicago Blackhawks gewannen in der NHL die sechste Partie des Western Conference Halbfinals bei den Vancouver Canucks mit 5:1 und beendeten die Serie mit 4:2 Siegen.

Eine Runde weiter: Dustin Byfuglien kann sich gegen Goalie Roberto Luongo und Shane O'Brien durchsetzen und für die Blackhawks skoren.
Eine Runde weiter: Dustin Byfuglien kann sich gegen Goalie Roberto Luongo und Shane O'Brien durchsetzen und für die Blackhawks skoren.
Keystone

Die Blackhawks, im vergangenen September unterlegener Finalist im Victoria Cup gegen die ZSC Lions, erreichten damit wie im Vorjahr den Conference-Final. In diesem treffen sie auf die im Westen als Nummer 1 gesetzten San Jose Sharks mit dem früheren Davoser Joe Thornton.

Die Canucks konnten die Partie im ersten Drittel noch offen gestalten (0:0). Danach drehten die Blackhawks auf und stellten mit drei Treffern die Weichen auf Sieg. Zu Beginn des Schlussabschnitts weckte Shane O'Brien mit seinem Tor zum 1:3 noch einmal Hoffnung bei den Gastgebern, doch Patrick Kane und Dustin Byfuglien versetzten den Canucks mit ihren Treffern den endgültigen K.o.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch