Zum Hauptinhalt springen

Cooler Räikkönen trainierte mit dem ZSC

Formel-1-Pilot Kimi Räikkönen absolvierte ein Training mit den ZSC Lions. Fazit: Als Finne hat er auch eine Liebe zum Eishockey.

Das Meeting von Räikkönen mit den Spielern des Schweizer Champions fädelte dessen Landsmann Ari Sulander ein. «Kimi war beim letzten Match gegen Fribourg als Zuschauer im Hallenstadion und fragte mich, ob er einmal mit uns mittrainieren dürfe», erklärte der Goalie gegenüber Radio 24.

Sulanders Teamkollegen zeigten sich beeindruckt von den Fähigkeiten Räikkönens als Eishockeyaner. Nationalverteidiger Beat Forster: «Es gibt Schweizer Spieler, die haben kein so gutes Spielverständnis wie Kimi.» Löwen-Cheftrainer Sean Simpson lobte den Formel-1-Weltmeister. «Er gibt auch auf dem Eis 100 Prozent und hat die richtige Einstellung. Kimi ist ein Profi.» Allrounder Räikkönen genoss die Abwechslung in Oerlikon und meinte gegenüber dem Zürcher Lokalradiosender kurz, aber bündig: «It was cool.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch