Das waren die drei besten Schweizer gegen Russland

Schwierig, bei einem 0:3 die besten drei zu küren. Unser Eishockey-Redaktor Reto Kirchhofer hat sie dennoch gefunden.

Welche drei Schweizer Spieler unseren Sportredaktor am meisten beeindruckt haben. Video: Tamedia/Reto Kirchhofer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine Niederlage, die zu verkraften ist: 0:3 verlor das Schweizer Eishockey-Nationalteam gegen Russland, dennoch steht es im WM-Viertelfinal. Nach jedem Spiel werden auf diesem Kanal die drei Besten aus dem Team von Patrick Fischer ausgezeichnet. Diese drei Figuren haben sich gegen die Russen besonders hervorgetan.

Bildstrecke: Die WM-Gruppenspiele der Schweiz im Überblick

Erstellt: 20.05.2019, 07:45 Uhr

Artikel zum Thema

Zwei Rückschläge, die kaum schmerzen

Video Die Schweizer Nationalmannschaft verliert die Vergleiche mit Schweden (3:4) und Russland (0:3). Dennoch hat Fischers Auswahl die Teilnahme am Viertelfinal auf sicher. Mehr...

Knappe Nati-Niederlage gegen Schweden

Das Schweizer Eishockey-Nationalteam verliert an der WM in Bratislava erstmals: Es unterliegt Weltmeister Schweden unglücklich 3:4. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Mamablog Besonders ist nicht besser

Geldblog Was passiert bei einem Konkurs meiner Bank?

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Auf Händen getragen: Eine handgeschnitzte Statue der Jungfrau Maria wird anlässlich des Fests zu Ehren der «Virgen del Carmen» durch die andalusische Stadt Málaga geführt. (16. Juli 2019)
(Bild: Daniel Perez / Getty Images) Mehr...