Del Curto wird das Feuer entfachen

Es ist ein mutiger und richtiger Entscheid, Serge Aubin durch den Engadiner zu ersetzen. Er lässt genau das Eishockey spielen, das den ZSC stark macht.

Arno Del Curto im Interview: «Gebt der Mannschaft etwas Zeit». Video: Tamedia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die ZSC-Saison war bisher eine zum Vergessen. Die so hochdekorierte Mannschaft spielte weit unter ihren Verhältnissen, und Jungtrainer Serge Aubin schaffte es einfach nicht, ihr Leben einzuhauchen. Hätten die Zürcher am 23. Dezember gegen Fribourg verloren, der Kanadier hätte das neue Jahr nicht mehr als ZSC-Trainer begonnen. Doch Fredrik Pettersson verschaffte ihm mit seinen zwei späten Toren zur Wende eine Gnadenfrist.

Ein Pyrrhussieg, musste man vermuten, als die Zürcher Anfang 2019 etwas öfter zu gewinnen begannen. Denn trotz positiver Resultate spürte man nicht, dass unter Aubin die nötige Dynamik entstehen konnte. Und das erkannte auch die sportliche Leitung. Es wäre für Sven Leuenberger vertretbar gewesen, an Aubin festzuhalten und die Saison mehr schlecht als recht zu Ende zu bringen. Doch er entschied sich dafür, die Notbremse zu ziehen. Das ist mutig und richtig. Lieber ein Ende mit Schrecken (für Aubin), als ein Schrecken ohne Ende.

Arno Del Curto verkörpert genau das Eishockey, das die ZSC Lions stark macht. Laufen, laufen, laufen! Wie gut sie sind, wenn sie ihr Tempo ausspielen, wenn sie den Gegner permanent unter Druck setzen, bewiesen sie im letztjährigen Playoff. Es wird spannend sein zu sehen, was der feurige Engadiner mit dieser Mannschaft anstellt. Und was im Hallenstadion los sein wird, wenn er am Samstag sein erstes ZSC-Heimspiel seit über 25 Jahren begeht. Ein Tipp: Sichern Sie sich Ihr Ticket rechtzeitig!

Del Curtos Rückkehr nach Zürich, in die Stadt, die ihm so am Herzen liegt, ist eine wunderschöne Geschichte. Eine Garantie, dass sie vom Erfolg gekrönt wird, gibt es nicht. Aber eines ist sicher: Er wird beim ZSC wieder das Feuer entfachen.

Erstellt: 14.01.2019, 14:05 Uhr

Artikel zum Thema

Donnerschlag bei den ZSC Lions

Arno Del Curto übernimmt per sofort beim Stadtclub – vorerst bis Ende Saison. Die Niederlage gegen Davos war für Serge Aubin eine zu viel. Mehr...

Babysitter, Menschenverbesserer, Pionier – und sogar führbar

Video Der neue ZSC-Coach Arno Del Curto prägte über ein Vierteljahrhundert lang das Schweizer Eishockey. Weggefährten erinnern sich. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Beruf + Berufung «Es braucht Leute mit Rock ’n’ Roll im Blut»

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Die grosse Vorbereitung: Eine Woche vor Beginn des eidgenössischen Schwing- und Älplerfests in Zug wird ein Schwingplatz mit Sägemehl ausgelegt. (16. August 2019)
(Bild: Alexandra Wey) Mehr...