Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Der Draft bedeutet auf dem Eis nichts»

Stolzer Nico Hischier: Er wurde als erster Schweizer beim NHL-Draft als Nummer 1 gezogen.
Eine Sensation für den 18-jährigen Walliser.
Schon lange unter Beobachtung: Im Januar spielte Hischier das Sherwin-Williams CHL/NHL top Prospects Game in Quebec – eine Art All-Star-Game, bei dem die vierzig höchst eingeschätzen Nachwuchsspieler aufeinander treffen.
1 / 8

Gaëtan Voisard, Nico Hischier wurde als Nummer 1 gedraftet. Ging damit für Sie ein Traum in Erfüllung?

Was bedeutet es für seine Zukunft, dass er als Erster gedraftet wurde?

Blickt selbst auf eine Eishockeykarriere zurück: Gaëtan Voisard, hier als Spieler des Clubs Fribourg-Gotteron. (Archivbild)

Nico ist bereits am Samstagmorgen mit dem Privatjet an seine neue Wirkungsstätte geflogen worden. Unter anderem wird ein Sandwich nach ihm benannt. Die Dimension, welche die Nummer 1 mit sich bringt, ist gewaltig. Wie sehen Sie das?

Was denken Sie, schafft er es schon in diesem Herbst ins NHL-Team?

Das grösste Defizit ist der Körper, oder?

SDA/woz