Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Der Punkt war erreicht, an dem genug einfach genug ist»

Jubel beim EV Zug: Gregory Hofmann, hier beim Heimspiel gegen Tampere, darf mit seinen Teamkollegen weiter auf die nächste Runde in der Champions Hockey League hoffen.
Die Zuger haben nach dem 1:1 auswärts im Hinspiel gegen die Tschechen von Mountfield noch alle Chancen auf den Viertelfinal. Das Rückspiel findet am 10. Dezember in Zug statt.
Lausanne feiert mit dem 2:1-Sieg gegen Pilsen einen Achtungserfolg.
1 / 5

Hochkaräter bringen keine Erfolgsgarantie

«Das Selbstvertrauen nahm ab, wir wurden etwas zögerlich und langsamer.»

Dan Tangnes

Das wichtigste Spiel

«Was wir brauchen, ist eine Serie.»

Dan Tangnes

Eisbrecher – der Hockey-Podcast von Tamedia