Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Lions gewinnen das Spitzenduell

Treffsicher: Topskorer Roman Wick behält die Nerven und schiesst die Lions im Penaltyschiessen zum Sieg. Die Zürcher bezwingen den EV Zug und verteidigen somit ihren Platz an der Tabellenspitze.
Erst nach 38 Minuten bringt Pius Suter die Fans im Hallenstadion ein erstes Mal zum Jubeln, indem er die Scheibe zur langersehnten 1:0-Führung in den Maschen versenkt.
Im Penaltyschiessen scheitert der beste Schütze im Dress des EV Zug dann allerdings an Lukas Flüeler, der die Scheibe in mirakulöser Manier mit dem Beinschoner pariert. Der Zürcher Goalie lässt keinen einzigen Penaltytreffer zu und sichert seinem Team damit den wichtigen Sieg.
1 / 4

Verteidigung der Tabellenführung

ZSC Lions - Zug 2:1 (0:0, 1:0, 0:1, 0:0) n.P.

SDA/nos