Zum Hauptinhalt springen

Der zehnte Sieg war harzig

Kloten spielt zwar schlecht, findet Trainer Per Hanberg, bezwingt zum Start ins 2020 die EVZ Academy dennoch 6:4.

Trotz Sieg: Coach Per Hanberg ist mit der Leistung der Mannschaft unzufrieden.(Bild: Keystone)
Trotz Sieg: Coach Per Hanberg ist mit der Leistung der Mannschaft unzufrieden.(Bild: Keystone)

Zum Glück hatte Kloten gestern im ersten Match des Jahres eine Linie, die in der Lage war, Tore zu produzieren. Sonst wäre es der Mannschaft womöglich so ergangen wie (fast) vor einem Jahr, am 3. Januar 2019. Da war der EHC nach einer Serie von neun Siegen in Folge nach dem Jahreswechsel nach Zug gefahren, hatte das 1:0 geschossen – und dann den Betrieb eingestellt. Die Folge: Die Serie war gerissen, es setzte eine 1:2-Niederlage ab. Und das war der Beginn des Nachlassens Richtung Playoff.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.