Zum Hauptinhalt springen

Die Rückkehr eines Verstossenen

John Gobbi wird in der Slowakei den verletzten Goran Bezina ersetzen. Damit kommt der Verteidiger von Servette mit den Schweizer Eishockeyanern zu seinem WM-Debüt – nach langen Jahren des Wartens.

Sean Simpson feiert heute seinen 51. Geburtstag. Der Anlass wäre noch freudiger, wenn seine tapfer kämpfenden Schützlinge den Kanadiern nicht mit 3:4 nach Verlängerung unterlegen wären, sondern knapp gewonnen hätten. Der Unbill nicht genug: Am Dienstagabend setzten sich überraschend die Franzosen gegen die Weissrussen mit 2:1 nach Overtime durch. Damit ist das westliche Nachbarland für die Zwischenrunde qualifiziert und nicht wie erwartet die Osteuropäer. Das hat auch Konsequenzen für Simpsons Truppe: Sie nimmt bloss drei Punkte in die nächste Phase mit statt den erwarteten vier.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.