Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die russische Invasion in den Oberaargau

Russische Teams zu Gast im Oberaargau? Vor einem Jahr trugen Spartak Moskau und SKA St. Petersburg eine russische Meisterschaftspartie in Davos aus. Die KHL-Profis und ihr Anhang hielten die Angestellten der wunderschönen Davoser Eishalle mächtig auf Trab.
Der Langenthaler Unternehmer Markus Bösiger ist einer der Männer, der hint derm dem Projekt steckt. Die «Helvetics» würden in seiner Eishalle in Huttwil die Heimspiele austragen.
Aber gegen solche Pläne würde sich grosser Widerstand regen. IIHF-Präsident René Fasel, der mit der KHL, aber auch mit der russischen Regierung einen guten Kontakt pflegt, glaubt nicht, dass ein Schweizer Team in der KHL zugelassen würde. Das wäre gegen die Interessen des Schweizer Verbandes und der Schweizer Liga.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin