Zum Hauptinhalt springen

«Das Gefühl ist magisch, auf so viele Arten»

ZSC-Stürmer Fredrik Pettersson schöpft nach einer verpatzten Saison wieder Vertrauen. Und ist als Jungvater im emotionalen Hoch.

Simon Graf
Der Meisterschütze des Hallenstadions – «ich treffe den Puck aus allen Situationen», sagt Fredrik Pettersson selbst. Foto: Sabina Bobst
Der Meisterschütze des Hallenstadions – «ich treffe den Puck aus allen Situationen», sagt Fredrik Pettersson selbst. Foto: Sabina Bobst

Fredrik Pettersson hat einen furchtbaren Sommer hinter sich – und einen wunderbaren. Furchtbar, weil er seine Verletzung aus dem Hockeywinter mitschleppte und nicht einmal dem Golf, seiner zweiten Leidenschaft, frönen konnte. Und weil die verpatzte ZSC-Saison an ihm, dem Ehrgeizigen, nagte. Wunderbar, weil er am 3. Juli in seiner Heimatstadt Göteborg Vater einer Tochter wurde. Und wenn er, der oft so ernst wirkt, über dieses freudige Ereignis spricht, kann er gar nicht anders, als über das ganze Gesicht zu strahlen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen