Zum Hauptinhalt springen

Dramatik um Niederreiter

Die Minnesota Wild liegen im NHL-Playoff gegen Dallas 0:4 zurück, dann starten sie eine verrückte Aufholjagd. Mittendrin ein Schweizer.

Welch Spiel, welch Dramatik!

Das Playoff-Out der Minnesota Wild ist im sechsten Achtelfinalspiel gegen Dallas eigentlich besiegelt. Nach zwei Dritteln liegt das Team von Nino Niederreiter 0:4 zurück. Doch dann stürmt es los, schiesst innert neun Minuten drei Tore. Und auch als der Gegner einen weiteren Treffer nachlegt, gibt Minnesota nicht auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.