Zum Hauptinhalt springen

Dringend gesucht: ZSC-Tore

Die Zürcher suchen nach einem Rezept gegen ihre Schwierigkeiten vor dem Tor. Die Verpflichtung eines neuen Ausländers steht noch nicht zur Diskussion.

Harte Zeiten: ZSC-Stürmer Adrian Wichser.
Harte Zeiten: ZSC-Stürmer Adrian Wichser.
Keystone

Die Bilanz der ZSC Lions nach den Spielen dieses Wochenende gegen Kloten und Fribourg liest sich zwiespältig. Mit drei gewonnenen Punkten ist der da und dort befürchtete Totalschaden ausgeblieben. Die Spieler zerreissen sich für Trainer Colin Muller. Und haben mit einer Kombination aus harter Arbeit und solidem Spiel aus der Defensive heraus zwei Teams in Schach gehalten, die ungleich besser in die Saison gestartet sind als sie selbst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.