Zum Hauptinhalt springen

Ein Weltmeister für die Adler

Der HC Genève-Servette hat den Stürmer Petr Vampola (29) unter Vertrag genommen. Der Tscheche spielte zuletzt bei Timra in der schwedischen Elitserien.

Hoffnungsträger aus Tschechien: Petr Vampola (v.) soll die Offensive von Servette verstärken.
Hoffnungsträger aus Tschechien: Petr Vampola (v.) soll die Offensive von Servette verstärken.
Reuters

Mit der tschechischen Nationalmannschaft wurde Vampola 2010 in Deutschland Weltmeister. Bei den Titelkämpfen 2011 in der Slowakei sicherte sich der Stürmer mit dem Nationalteam die Bronzemedaille.

Vor seinem Abstecher nach Schweden bestritt Vampola zwei Saisons in der höchsten russischen Spielklasse (Traktor Tscheljabinsk, Awangard Omsk). Für Timra bestritt der Forward in dieser Saison 20 Einsätze und kam dabei zu 23 Skorerpunkten (6 Tore/17 Assists).

Vampola ist nach den Verteidigern Brian Pothier (USA) und Kévin Hecquefeuille (Fr) sowie den Stürmern Rico Fata (Ka/It) und Tony Salmelainen (Fi) momentan der fünfte Ausländer bei der Equipe von Chris McSorley.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch