Zum Hauptinhalt springen

Eine Welle geht durch die Davoser Bergwelt

Der HC Davos gewann auch Spiel 2 gegen den SCB. Die Bündner glänzten beim 6:2 mit Effizienz – die Berner haderten damit.

Bündner Heimsieg: HCD-Stürmer Perttu Lindgren bejubelt seinen Treffer zum 5:2.
Bündner Heimsieg: HCD-Stürmer Perttu Lindgren bejubelt seinen Treffer zum 5:2.
Keystone

La Ola wogte durchs Davoser Eisstadion. Kein Wunder, bei einer 6:2-Gala des Heimteams. Doch als der HCD-Fanblock die Welle initiierte, war das Ende noch weit entfernt, eben erst das zweite Drittel angebrochen in der zweiten Halbfinalpartie zwischen den Bündnern und dem SC Bern. Daneben lagen die HCD-Anhänger mit ihrer Jubeleinlage allerdings nicht, schliesslich hatte ihr Team bis zur 26. Minute dank maximaler Effizienz ein 4:0 herausgeschossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.