Zum Hauptinhalt springen

Ende gut, sonst fast nichts

Kloten schaffte den Klassenerhalt und braucht dringend frisches Blut.

Das Ende einer enttäuschenden Saison: Die Kloten Flyers bedanken sich bei ihrem Anhang.
Das Ende einer enttäuschenden Saison: Die Kloten Flyers bedanken sich bei ihrem Anhang.
Keystone

Operation gelungen, Patient tot. ­Vielleicht kommt man mit makabren Vergleichen einer Klotener Saison am nächsten, die mit Aufbruchsstimmung begann und auf Rang 10 endete. Ja, die Operation Abstiegsverhinderung gelang gestern mit einem 4:0 über die Lakers. Doch dass die Flyers am Tag nach dem Klassenerhalt einen besonders lebendigen Eindruck machen, kann man getrost verneinen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.