Zum Hauptinhalt springen

Ex-SCB-Stürmer braucht Spenderherz

Seit einem Herzstillstand am 4. April wird Gaetano Orlando mit einem künstlichen Herz am Leben gehalten. Nun wartet er auf ein Spenderherz.

Kein Mann von Traurigkeit: Im Viertelfinal 1997 teilt Gaetano Orlando  gegen die ZSC-Spieler aus.
Kein Mann von Traurigkeit: Im Viertelfinal 1997 teilt Gaetano Orlando gegen die ZSC-Spieler aus.
Keystone
Der Mittelstürmer spielte mit der Nummer 17 für die Stadtberner.
Der Mittelstürmer spielte mit der Nummer 17 für die Stadtberner.
Andreas Blatter
1998 lässt sich er sich von den Fans des SC Langnau zum Aufstieg in die NLA gratulieren.
1998 lässt sich er sich von den Fans des SC Langnau zum Aufstieg in die NLA gratulieren.
Andreas Blatter
1 / 4

Der ehemalige Stürmerstar mit Schweizer Stationen beim SC Bern, SC Langnau und HC Lugano kämpft um sein Leben. Dies berichtet der Blick in der Ausgabe vom Donnerstag. Der momentan in Rochester (Bundesstaat Newyork, USA) wohnhafte Orlando erlitt am 4. April einen Herzstillstand. An der University of Rochester Medical Center (URMC) wurde ihm ein künstliches Herz transplantiert. Dieses soll Orlando am Leben erhalten, während er auf ein Spenderherz wartet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.