Zum Hauptinhalt springen

Hischier übertrifft Matthews

Der Walliser trifft auch in seinem zweiten NHL-Testspiel. Und ist bei New Jersey bereits in den ersten Sturm vorgerückt.

Nico Hischier erobert die NHL im Sturm. Ja, es sind erst Vorbereitungsspiele. Aber mit seinem zweiten Tor im zweiten Spiel unterstrich der 18-Jährige, dass er bereit ist für die beste Hockeyliga. Der Walliser traf beim 4:1-Sieg gegen Montreal zum 2:1 in der 36. Minute. Es war kein spektakulärer Treffer wie sein erster, dafür aber einer, der zeigte, dass er sich nicht scheut, in den Infight vor dem Tor zu gehen. Er lenkte einen Pass von Taylor Hall ins Tor ab, obschon Montreals Verteidiger Jakub Jerabek an ihm hing.

«Ich fühle mich von Spiel zu Spiel wohler», sagte er. «Im Moment läuft es gut. Schauen wir, wie es in den nächsten Tagen weitergeht.» Hischier erhielt 18 Minuten und 41 Sekunden Eiszeit und wurde nicht nur im Powerplay, sondern auch in Unterzahl eingesetzt. Nebst Hischier traf auch sein neuer Schweizer Teamkollege Mirco Müller erneut, zum 1:0 mit einem wuchtigen Schuss von der blauen Linie.

Auch Mirco Müller traf erneut. Video: Streamable.

Angetreten, um sich einen Platz im Team zu erkämpfen, hat sich Hischier nach zwei Auftritten schon ins Spiel gebracht für die Position des Nummer-1-Centers. Er begann die Partie gegen Montreal als zweiter Mittelstürmer zwischen Jesper Bratt und Stefan Noesen, rückte dann aber zusehends in die erste Linie zwischen Taylor Hall und Kyle Palmieri vor. «Es scheint nicht mehr die Frage, ob es Hischier zum Saisonauftakt ins Team schafft. Sondern nur noch, wo er aufgestellt wird», urteilte Andrew Gross, der Devils-Spezialist für die Zeitung «Daily Record» aus New Jersey.

Saisonstart am 7. Oktober

Mit zwei Toren in den ersten zwei Testspielen hat Hischier Auston Matthews übertroffen, der in seinen ersten zwei Partien im Dress der Toronto Maple Leafs nur ein Tor erzielte. Dafür traf der in seinem ersten Meisterschaftsspiel gleich viermal – bei einem 4:5 gegen Ottawa. Man darf gespannt sein, wie es Hischier ergeht. Der Saisonstart steht am Samstag, den 7. Oktober, mit einem Heimspiel gegen Colorado an.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch