Zum Hauptinhalt springen

Hollenstein kehrt zu seinem Vater zurück

Die Kloten Flyers, Verlierer im Playofffinal gegen den ZSC, haben den ersten grossen Transfer für die neue Saison abgeschlossen.

Denis Hollenstein kehrt zu den Kloten Flyers zurück.
Denis Hollenstein kehrt zu den Kloten Flyers zurück.
Keystone

Nationalstürmer Denis Hollenstein (24) kehrt nach nur einer Saison bei Genève-Servette zu den Kloten Flyers zurück. Er unterschrieb bei den Zürcher Unterländern bis 2017. Hollenstein hatte vor einem Jahr einen Dreijahresvertrag bei Servette unterschrieben. Unlängst hatte sich Servette-Trainer Christ McSorley so geäussert: «Wenn Denis unbedingt unter seinem Vater Felix spielen möchte, werde ich ihn nicht daran hindern können.»

Felix Hollenstein war im Finish der letzten Saison als Alleinverantwortlicher an die Bande der Kloten Flyers zurückgekehrt, nachdem er ein Jahr davor zusammen mit Co-Headcoach Anders Eldebrink den Verein hatte verlassen müssen. In der auslaufenden Spielzeit hatte Felix Hollenstein die Flyers in den Playoff-Final geführt, nachdem Kloten in der vorherigen Saison die Playoffs noch verpasst hatte.

Hollenstein junior scheiterte derweil in dieser Saison mit Servette in den Playoff-Halbfinals in sieben Spielen am nachmaligen Meister ZSC Lions. Für die Genfer realisierte Hollenstein in der abgelaufenen Saison 41 Skorerpunkte (11 Tore) in 53 Spielen.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch