Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin eher der Morgenmuffel»

Timo Meier und Vincent Praplan bilden in San Jose eine Schweizer Eishockey-Wohngemeinschaft.

Timo Meier und Vincent Praplan in San Jose (Video: Kristian Kapp)

Der Appenzeller Timo Meier stürmt in der NHL für die San Jose Sharks, der Walliser Vincent Praplan in der AHL für San Jose Barracuda. Die beiden jungen Schweizer Eishockeyspieler wohnen gemeinsam in einem Appartement mitten in der kalifornischen Grossstadt. Sie tragen ihre Heimspiele in derselben Arena aus, dem 17'500 Zuschauer fassenden SAP Center.

Doch nur, wenn Meiers Sharks spielen, kommen so viele Fans. Bei den Partien von Praplans Barracuda, dem AHL-Farmteam San Joses, verirren sich meistens nur 2000 bis 4000 Leute ins Stadion, und das sieht dann immer noch so aus, «als wäre die Halle leer», sagt Praplan. Sein grosses Ziel: der Call-up ins NHL-Team, um gemeinsam mit seinem Kollegen spielen zu können.

Redaktion Tamedia hat Meier (21) und Praplan (24) in San Jose besucht und ihnen ein paar Fragen zum Alltag in der Eishockey-WG gestellt. Sehen Sie im Video, was die beiden zu sagen hatten über Haushalt, Ordnung, Frühaufstehen oder Trash-TV und Patriotismus.

Timo Meier (links) und Vincent Praplan unweit ihres gemeinsamen Appartements in San Jose. (Bild: Kristian Kapp)
Timo Meier (links) und Vincent Praplan unweit ihres gemeinsamen Appartements in San Jose. (Bild: Kristian Kapp)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch