Zum Hauptinhalt springen

«Jeder Sieg macht Lust auf mehr»

Der Schweizer Nationalstürmer Reto Suri gibt sich vor dem WM-Halbfinal vom Samstag in Stockholm gegen die USA selbstbewusst.

Und plötzlich interessieren sich auch die internationalen Medien für die Schweizer. Am Tag nach dem Viertelfinalsieg über Tschechien (2:1) warteten für einmal nicht nur Schweizer Journalisten auf das Team von Sean Simpson, sondern auch schwedische, finnische und tschechische TV-Crews. Der Nationalcoach gab Interview um Interview und verriet dabei unter anderem, dass im morgigen Halbfinal gegen die USA Reto Berra im Tor stehen wird. Von den Feldspielern stünden grundsätzlich alle zur Verfügung, ergänzte er. Mit dabei sein dürfte also auch wieder Reto Suri, der mit einer Schiene am rechten Knie spielt. Der EVZ-Stürmer gab sich am Tag vor dem nächsten grossen Spiel selbstbewusst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.