Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Jekaterinburg problemlos im Halbfinal

Nicht zu stoppen: Anatoli Golyshev (links) im Duell mit Mannheims Andrew Joudrey. (29. Dezember 2015)

Zwei Spieler verletzt

Jekaterinburg - Adler Mannheim 3:1 (3:0, 0:0, 0:1)

si/dia