Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kloten genügen 30 Verlängerungs-Sekunden

Der EHC Kloten gewinnt die dritte Playoff-Partie gegen die GCK Lions mit 4:3 n.V. und führt die Serie damit 2:1 an.
Der Weg zum Sieg war aber lang. Zweimal gingen die Klotener in Führung.
Mit dem 3:3-Gleichstand ging es in die Verlängerung. Diese war erst 30 Sekunden alt, als Marco Lehmann traf und damit das Spiel entschied.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin