Zum Hauptinhalt springen

Schlechter Start, aber ein gutes Ende für Kloten

Kloten hat mit dem 8:2 (2:2, 3:0, 3:0) über Winterthur zu Leader Ajoie aufgeschlossen. Der Sieg wurde allerdings auf Umwegen eingefahren.

Trotz frühem Rückstand feiert der EHC Kloten letztlich einen komfortablen Sieg.
Trotz frühem Rückstand feiert der EHC Kloten letztlich einen komfortablen Sieg.
Leo Wyden

Nach 60 Minuten stand das Resultat auf der Tafel, das man so ungefähr hatte erwarten dürfen. 8:2, der achte Sieg in Folge und das Aufschliessen zu Leader Ajoie in der Tabelle. Kloten liegt nur nicht auf Platz eins, weil die Pruntruter aus den bisherigen Direktbegegnungen vier von sechs möglichen Punkten geholt haben. Das soll bald anders sein. Die nächste Chance bietet sich am Samstag mit einem Sieg im letzten Heimspiel vor der Nationalteampause gegen Olten. Ob Ajoie allerdings im Tessin gegen die Rockets am gleichen Abend Punkte liegen lässt wie zuletzt zwei gegen Kloten (Sonntag) und einen gegen Visp (Dienstag)?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.