Zum Hauptinhalt springen

Kommt nach dem Break der Triumph?

Der SC Bern steht vor dem zwölften Titelgewinn seiner Klubgeschichte. Der Qualifikationssieger sorgte mit einem 4:3- Overtime-Sieg bei Servette für das erste Break des Duells und damit die 3:1 Führung in der Serie.

Matchwinner: Wie schon im ersten Finalmatch trifft SCB-Topskorer Ivo Rüthemann in der Verlängerung.
Matchwinner: Wie schon im ersten Finalmatch trifft SCB-Topskorer Ivo Rüthemann in der Verlängerung.
Keystone

Den Siegtreffer für die Berner erzielte Topskorer Ivo Rüthemann nach 53 Sekunden der Nachspielzeit. Genfs tschechischer Abwehr-Hüne Marek Malik hatte sich die Scheibe an der blauen Linie von Caryl Neuenschwander abnehmen lassen. Dabei hatte Malik zehn Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit zunächst noch das 4:3 der Gäste durch Travis Roche mit einer Rettungstat verhindert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.