Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Lugano hatte keine Lust auf Nilsson-Eishockey

Endgültiger Abschied: Robert Nilsson (r.) mit Frau Sasha.
Die ZSC Lions verloren im Hallenstadion die mittlerweile Fünfte der letzten sechs Partien. 1:2 gegen den HC Lugano war das Endergebnis.
Rarer Jubel: Nur einmal jubelten die Zürcher vor heimischem Publikum.
Eine Überraschung gelang den SCL Tigers gegen den Spitzenreiter EV Zug. Dank gnadenloser Effizienz gewannen die Langnauer 5:1.
1 / 8

Walter Frey: «Unser Künstler, Spiel- und Spassmacher»

Eisbrecher – der Hockey-Podcast von Tamedia