Zum Hauptinhalt springen

Macht das Coronavirus den Meister?

Ohne Zuschauer sind die Eishockey-Playoffs einfach nicht das Gleiche. Es gibt Szenarien, in denen die Saison bereits nach der Qualifikation entschieden ist.

Voller Inbrunst im leeren Hallenstadion: Der ZSC sichert sich gegen Zug Rang 1 in der Qualifikation. Und jetzt? (Bild: Freshfocus)
Voller Inbrunst im leeren Hallenstadion: Der ZSC sichert sich gegen Zug Rang 1 in der Qualifikation. Und jetzt? (Bild: Freshfocus)

In gespenstischer Atmosphäre im leeren Hallenstadion krönten die ZSC Lions gestern ihre Wiederauferstehung dieses Winters mit dem Qualifikationssieg. Nur rund 50 Besucher, Journalisten und Clubangehörige, wohnten ihrem 4:1 über den EV Zug bei. Das Coronavirus und die Direktive des Bundesrats, bis zum 15. März keine Veranstaltungen mit über 1000 Zuschauern zuzulassen, hat dem Schweizer Eishockey zwei kuriose Tage beschert. Und wie es weitergeht, kann keiner sagen. Sollte die Saison sogar abgebrochen werden, hätten sich die Zürcher mit Rang 1 vielleicht den Meistertitel gesichert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.