Zum Hauptinhalt springen

Michel Riesen folgt auf Del Curto

Der Davoser Elite-Junioren-Trainer und frühere Stürmer coacht den HCD, bis ein Nachfolger gefunden ist.

Einst Topskorer von Davos, nun Trainer: Michel Riesen.
Einst Topskorer von Davos, nun Trainer: Michel Riesen.
Ennio Leanza, Keystone

Michel Riesen ist vorderhand Trainer beim HC Davos. Der bisherige Elite-Junioren-Trainer des Klubs wird das Team zumindest für die nächsten Spiele als Headcoach führen. Assistiert wird Riesen von Sportchef René Müller. Auf Riesen, den einstigen NHL-Erstrunden-Draft der Edmonton Oilers, soll eine Interims-Lösung bis zum Saisonende folgen, wie Klubpräsident Gaudenz Domenig gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA ausführte.

Riesen spielte lange Jahre für den HCD. Er wurde später zunächst auch als Schuss-Trainer zurückgeholt. Nun ersetzt der 39-Jährige das Duo Remo Gross und Sandro Rizzi.

Neuer Trainer-Stab bis Saisonende

Die Assistenten von Langzeit-Trainer Arno Del Curto wollten sich nicht über den Cup-Viertelfinal vom Dienstag hinaus (3:4 n.V. gegen die Rapperswil-Jona) zur Verfügung stellen. Del Curtos Rücktritt beim Vorletzten der National League war am Vormittag jenes Spieltages bekannt geworden.

Der Rekordmeister betont in einer Medienmitteilung, dass man mit Hochdruck an der Zusammenstellung eines neuen Trainer-Stabes bis Saisonende arbeite. Obschon die Zeit dränge, wolle man sich die notwendige Zeit nehmen, um den «richtigen» Entscheid zu treffen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch