Zum Hauptinhalt springen

«Muss noch eine grössere Rolle übernehmen, bevor ich gehe»

Nationalstürmer Pius Suter (22) verlängerte bei den ZSC Lions bis 2023, mit einer NHL-Ausstiegsklausel ab 2020. Er erklärt, wie es dazu kam.

«Es ging stetig nach oben. Aber ich habe noch Potenzial», sagt ZSC-Stürmer Pius Suter.
«Es ging stetig nach oben. Aber ich habe noch Potenzial», sagt ZSC-Stürmer Pius Suter.
Keystone

Es hiess stets, Sie wollten es nach dieser Saison in Nordamerika versuchen, nun haben Sie bei den ZSC Lions bis 2023 verlängert. Wieso dieser Meinungsumschwung?

Gut, mein neuer Vertrag beinhaltet ja eine Ausstiegsklausel für die NHL, die ich nach dem ersten Jahr ziehen kann. Ich finde einfach, ich kann und sollte in meiner Entwicklung nochmals einen Schritt vorwärts machen, noch eine grössere Rolle übernehmen, bevor ich nach Übersee gehe. Denn da müssen doch ein paar Dinge zusammenstimmen, damit man es schafft.

Was wollen Sie noch verbessern?

Ich kann sicher noch stabiler werden, auf den Beinen beispielsweise. Ich finde, ich habe in den letzten Jahren schöne Fortschritte gemacht. Es ging stetig nach oben. Aber ich habe noch Potenzial.

Wie waren Ihre Eindrücke, als Sie im September im Camp der New York Islanders weilten?

Es gefiel mir sehr gut, und ich konnte ja auch zwei Spiele bestreiten. Vom Gefühl war es besser als im Jahr zuvor in Ottawa.

Während des Vierjahres-Vertrags mit den ZSC Lions haben Sie nur einmal die Möglichkeit, in der NHL zu unterschreiben. Wieso?

Es ist ja nicht das Ziel, einmal zu gehen, zurückzukehren und es gleich nochmals zu versuchen. Das macht schon Sinn.

Kam für Sie auch ein Wechsel in der Schweiz infrage?

Eigentlich nicht. Ich liebe es hier in Zürich, wir haben ein gutes Team, gute Typen in der Garderobe. Es kam mir daher nicht in den Sinn, in der Schweiz zu wechseln.

Aktuell sind Sie verletzt, kommuniziert wurde ein Oberkörperverletzung. Haben Sie eine Gehirnerschütterung?

Es ist eine Oberkörperverletzung, richtig. Aber keine Gehirnerschütterung. Einfach eine mühsame Sache. Inzwischen bin ich wieder auf dem Eis. Ich bin zuversichtlich, in diesem Jahr wieder spielen zu können.

Wie gross ist die Chance, dass Sie Ihren Vertrag beim ZSC voll erfüllen, bis 2023 in Zürich spielen?

(lacht) Ich weiss nicht genau. Jetzt spiele ich zuerst einmal diese und die nächste Saison. Dann wird es sich zeigen. Aber ich habe schon fest vor, es in der NHL zu versuchen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch