Zum Hauptinhalt springen

Neue Hoffnung für NHL-Profi Diaz

Verteidiger Rafael Diaz rückt am Donnerstag ins Camp der Calgary Flames ein, um sich beim NHL-Team aufzudrängen. Der 28-jährige Zuger ist noch ohne Vertrag.

Neue Hoffnung: Der vertragslose Rafael Diaz (l.) versucht sein Glück bei den Calgary Flames.
Neue Hoffnung: Der vertragslose Rafael Diaz (l.) versucht sein Glück bei den Calgary Flames.
Keystone

Rafael Diaz wurde in der letzten Saison regelrecht herumgereicht: Der komplette Verteidiger begann bei den Montreal Canadiens, musste dann zu den Vancouver Canucks wechseln, ehe er schliesslich beim Stanley-Cup-Finalisten New York Rangers landete. Die New Yorker wollten ihn aber nicht mehr weiterbeschäftigen.

Nun ist der Schweizer Internationale schon heute in Richtung Calgary abgeflogen. «Ich freue mich, dass es geklappt hat. Und ich freue mich riesig auf die Herausforderung», erklärte der Zuger gegenüber Redaktion Tamedia». Diaz hatte auch eine Einladung von den Detroit Red Wings erhalten.

Bei den Calgary Flames stehen bereits die Schweizer NHL-Profis Jonas Hiller (Tor) und Sven Bärtschi (Flügel) unter Vertrag. Gecoacht wird das Team von Bob Hartley, der in der Saison 2011/12 die ZSC Lions zum Meistertitel führte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch