Zum Hauptinhalt springen

Niederlage für Hiller und Sbisa

Die New York Islanders siegten gegen die Anaheim Ducks nach einem Blitzstart 3:2 und kamen so zum zweiten Vollerfolg in den letzten 22 Spielen.

17 Paraden für die Katz: Jonas Hiller.
17 Paraden für die Katz: Jonas Hiller.
Keystone

Jonas Hiller sollte eigentlich einen Ruhetag bekommen, wurde vom Trainer der Ducks aber nach 17 Minuten und einem 0:3-Zwischenstand aufs Eis beordert. Der Appenzeller stoppte anschliessend sämtliche 17 Schüsse, konnte aber die Niederlage nicht verhindern. Luca Sbisa erhielt gegen den Klub des verletzten Mark Streit knapp 15 Minuten Eiszeit. Yannick Weber kam beim 4:3 von Montreal gegen Boston nicht zum Einsatz.

National Hockey League. Donnerstag: New York Islanders (ohne Streit, verletzt) - Anaheim Ducks (mit Sbisa, ab 17. mit Hiller) 3:2. New York Rangers - Phoenix Coyotes 4:3 n.P. Atlanta Thrashers - Carolona Hurricanes 2:3 n.P. Montreal Canadiens - Boston Bruins 4:3. St. Louis Blues - Los Angeles Kings 6:4. Minnesota Wild - Ottawa Senators 1:3. Dallas Stars - San Jose Sharks 3:4 n.V. Calgary Flames - Toronto Maple Leafs 5:2. Edmonton Oilers - Columbus Blue Jackets 6:3.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch