Problemloser Heimsieg für die Löwen

Die ZSC Lions haben auch das dritte Saisonduell gegen den Tabellenletzten Rapperswil-Jona Lakers für sich entschieden. Der Titelverteidiger gewann zu Hause 5:2.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Lions sind gesegnet mit talentierten Spielern. Dennoch schoss der ZSC in den ersten zwölf Meisterschaftspartien in dieser Saison bloss 25 Tore. Gegen die Lakers kamen nun fünf Treffer durch fünf verschiedene Torschützen dazu, so viele wie noch nie in der aktuellen Spielzeit.

Nach dem 1:0 nach 143 Sekunden durch Raphael Prassl und dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste von Fabian Brem (8.) brachten Denis Hollenstein (26.) und PostFinance-Topskorer Jérôme Bachofner (31.) die Lions 3:1 in Führung. Im Schlussabschnitt sorgten Simon Bodenmann (42.) und Drew Shore (53.) mit dem 4:2 respektive 5:2 für klare Verhältnisse.

Kristo trifft zum ersten Mal

Die Lions waren klar besser, hinten präsentierten sie sich aber nicht immer sattelfest. Dem 1:1 ging ein schlechter Wechsel voraus, sodass Brem nach einem Pass von Florian Schmuckli von hinter dem eigenen Gehäuse alleine auf ZSC-Keeper Niklas Schlegel losziehen konnte. Das 2:3 kassierten die Stadtzürcher 24,2 Sekunden vor der zweiten Pause in doppelter Unterzahl. Profiteur bei den Lakers war der in der vergangenen Woche neu verpflichtete Amerikaner Danny Kristo, der erstmals im Dress der St. Galler traf.

Während sich die Lions um eine Position in den 5. Tabellenrang verbesserten, blieb Rapperswil-Jona bei zwei Saisonsiegen sitzen. Am Dienstag empfangen die Lakers den Vorletzten Davos, der in der National League zuletzt sechsmal hintereinander verloren hat. Es ist das Krisenduell par excellence. (red/sda)

Erstellt: 29.10.2018, 22:17 Uhr

Artikel zum Thema

1,3 Millionen Verlust trotz Meistertitel

Die ZSC Lions bekommen die Quittung für ihre verpatzte Qualifikation und brauchen einen Zuschuss von Präsident Walter Frey. Mehr...

ZSC unterliegt dem Leader

Die Lions wollten heute wichtige Punkte sammeln, scheiterten gegen Biel aber mit 3:6. Mehr...

Die Berner erzwingen den Sieg

Die ZSC Lions verlieren nach sieben Siegen erstmals wieder. Beim 2:3 im Gigantenduell in Bern lassen sie zentrale Eigenschaften vermissen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Grosser Sammelspass für die ganze Familie

Perfekt für kalte Wintertage: Bei jedem Einkauf Marken sammeln und gegen exklusive «Disney Winterzauber»-Prämien von Coop eintauschen!

Kommentare

Blogs

Sweet Home Machen wir es uns doch einfach schöner!

Geldblog Zurich unterstreicht Wachstumsambitionen

Die Welt in Bildern

Nichts wie weg: Ein Känguru flieht vor den Flammen in Colo Heights, Australien, die bereits 80'000 Hektaren Wald zerstört haben (15. November 2019).
(Bild: Hemmings/Getty Images) Mehr...