Zum Hauptinhalt springen

Roman Josi erlitt Hirnerschütterung

Die Befürchtungen trafen ein: Der Berner NHL-Verteidiger der Nashville Predators schied im Spiel gegen Colorado Avalanche mit einer Hirnerschütterung aus.

sis

Damit fällt Roman Josi, der an der letzten A-WM in Schweden zum MVP gewählt wurde, für unbestimmte Zeit aus. Der Berner wurde bei Nashvilles 1:3.Niederlage in Colorado von Steve Downie hart gecheckt und erlitt wie befürchtet eine Hirnerschütterung. ­Obwohl Downies Aktion gegen den Kopf ging, wurde er von der NHL nicht ­gesperrt.

Für den 23-jährigen Josi ist es bereits die fünfte Hirnerschütterung seit 2009. Auch ­wegen seiner Verletzungsgeschichte hatte er bei Nashville einen langfristigen Vertrag über sieben Jahre unterschrieben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch