Zum Hauptinhalt springen

Rosa muss gehen – Traumdebüt von Danielsson

Fribourg und Pavel Rosa gehen per sofort getrennte Wege. Dafür hat der beim SCB überzählige Nicklas Danielsson einen magistralen Einstand in der KHL gefeiert.

Vertrag aufgelöst: Gottérons einstiger Topskorer Pavel Rosa kann sich einen neuen Verein suchen.
Vertrag aufgelöst: Gottérons einstiger Topskorer Pavel Rosa kann sich einen neuen Verein suchen.
Keystone

Der Tscheche Pavel Rosa war beim NLA-Leader HC Fribourg-Gottéron seit Anfang November und der Ankunft des Kanadiers Dave Desharnais überzähliger Ausländer. Deshalb hat Gottéron den Vertrag mit dem 35-jährigen Stürmer, der im Verlauf der Saison 2010/11 zum Team gestossen war, nun «im gegenseitigen Vernehmen» aufgelöst. Rosa kam in seinen 13 Einsätzen zu Beginn des Herbsts zu neun Assists, ein Tor erzielte er nicht. In 67 NLA-Spielen totalisierte er 25 Treffer und 46 Assists.

Beim 6:1-Sieg seines neuen Arbeitgebers Lev Prag gegen Spengler-Cup-Teilnehmer Salawat Julajew Ufa erzielte Nicklas Danielsson sogleich zwei Tore und zwei Assists. Zum Vergleich: Für den SCB brachte es der schwedische Stürmer in 23 Einsätzen seit Saisonstart auf acht Punkte (je 4 Tore und Assists).

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch