Eishockey

SC Bern mit Pflichtsieg

Der SC Bern schlägt die EVZ Academy knapp und entgeht einer erneuten Blamage im Cup.

Inti Pestoni trifft zum 1:0.

Inti Pestoni trifft zum 1:0. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

An der Vorsaison-Medienkonferenz machten die Verantwortlichen des SC Bern keinen Hehl daraus, dass ihnen die Cupauslosung wenig Freude bereitet hatte.

Der Tenor war klar: Clubs aus dem Kanton Bern zu einem Eishockeyfest verhelfen ist erstrebenswert, Spiele gegen Teams aus anderen Regionen bestreiten eher weniger. Besonders unattraktiv sind Begegnungen mit Farmteams.

Vor drei Jahren waren die Mutzen ohne Motivation, Ausländer und weitere Titulare zu den Ticino Rockets gereist und prompt ausgeschieden.

Gestern trat der Meister in Zug vor 446 Zuschauern gegen die EVZ Academy in Bestbesetzung an, mit Ruhm bekleckerte er sich freilich auch diesmal nicht. Nach zwei Dritteln stand es noch 0:0, die Mannschaft aus der Swiss League hatte öfter aufs Tor geschossen.

«Es ist schwierig, den Schalter umzulegen, wenn man lasch ins Spiel gestiegen ist», sagte Alex Chatelain. Immerhin vermieden die Mutzen diesmal eine Blamage; dank Toren Inti Pestonis und Simon Mosers zog der SCB mit 2:1 in den Achtelfinal ein.

«Pflichtaufgabe erfüllt», bilanzierte der Sportchef und lobte den Gegner. «Die Zuger hatten ein paar grosse Chancen – Niklas Schlegel im Tor hat es gebraucht.»

Erstellt: 11.09.2019, 10:35 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Never Mind the Markets Droht ein Wachstumsstopp?

Sweet Home Schon jetzt eine Ikone

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Zeigen Flagge: Luftaufnahme der Flaggen-Zeremonie für die Olympischen Jugendspiele, die 2020 in Lausanne stattfinden werden. (19. September 2019)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...