Zum Hauptinhalt springen

SCB: Zögern verboten unter Boucher

Guy Boucher feiert heute gegen Ambri seine Premiere an der Bande des SC Bern. «Als Profi muss man Druck gern haben», sagt der neue SCB-Trainer.

Am Dienstag leitete der neue SCB-Coach Guy Boucher das erste Training.
Am Dienstag leitete der neue SCB-Coach Guy Boucher das erste Training.
Andreas Blatter
Drei Tage bleiben dem Kanadier, um sein Team optimal auf das Spiel gegen Ambri-Piotta vorzubereiten.
Drei Tage bleiben dem Kanadier, um sein Team optimal auf das Spiel gegen Ambri-Piotta vorzubereiten.
Andreas Blatter
Boucher: «Wenn meine Erwartungen nicht erfüllt werden, hat das Konsequenzen.»
Boucher: «Wenn meine Erwartungen nicht erfüllt werden, hat das Konsequenzen.»
Peter Klaunzer, Keystone
1 / 11

Es weht respektive pfeift ein frischer Wind durch die Postfinance-Arena. Seit Guy Boucher beim SC Bern als Headcoach amtet, ist der durchdringende Ton der Trillerpfeife immer und immer wieder zu hören. Der Kanadier unterbricht Spielzüge oft schon nach wenigen Sekunden, wenn ihm etwas missfällt. «Es geht um die gedankliche Geschwindigkeit», erklärt er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.