Schweiz jubelt mit «Legändä und Heldä» von Bligg

Das erste Tor des Eishockey-Nationalteams an der WM in der Slowakei ist gefallen. Zu hören gibt es bei jedem Schweizer Treffer im Stadion Bligg.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es hat Tradition, dass jede Nation an der Eishockey-WM ihren eigenen Torsong hat. Dieser wird jeweils von der Mannschaft ausgewählt und dann während des Turniers nach jedem Tor der jeweiligen Nation eingespielt. Oft ist es ein Song, der einen Bezug zum eigenen Land hat oder in der Landessprache gesungen wird.

Das ist auch bei der Schweiz der Fall. Das Nationalteam hat sich in diesem Jahr für «Legändä und Heldä» von Bligg entschieden. Es ist kein neuer Song, sondern war ursprünglich die Hymne des Schwingfestes 2010 in Frauenfeld. Aber der Inhalt des Textes lässt sich auch prima auf das Eishockey adaptieren.

Eine Schwinger-Hymne, die auch optimal zum Eishockey passt

Textzeilen wie «Mir gänd Bluet, Schweiss und Träne für die Wält, dur Niederlag und Sieg, bis as bittre Änd» oder «S gaht berguf, s gaht bergab s isch en lange Pfad» passen optimal zum Eishockey und dem Weg, den die Schweiz an einem WM-Turnier zu gehen hat.

Nun, das erste Schweizer Tor im ersten WM-Spiel gegen Italien ist gefallen. Und der Song des populären Zürcher Mundartrappers Bligg wurde in der Ondrej Nepela Arena in Bratislava ein erstes Mal abgespielt. Hoffen wir darauf, dass «Legändä und Heldä» in den kommenden zwei Wochen noch ganz oft abgespielt wird. Es würde bedeuten, dass die WM 2019 in der Slowakei für die Schweiz zum Erfolg wird.

(Redaktion Tamedia)

Erstellt: 11.05.2019, 12:17 Uhr

Artikel zum Thema

Klarer Schweizer Sieg gegen Lettland

Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft gewinnt den vorletzten Test vor dem WM-Start. Das Team von Trainer Patrick Fischer siegt sich in Herisau gegen Lettland nach einem 0:1-Rückstand 4:1. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Eingewickelt in Bananenblätter: Ein «Schlammmensch» nimmt auf den Philippinen am Taong Putik Festival teil. (24. Juni 2019)
(Bild: Ezra Acayan) Mehr...