Zum Hauptinhalt springen

Silberglanz statt Fige in Kloten

Wie Präsident Philippe Gaydoul die Clublegende durch Sean Simpson ersetzte.

Freigestellt: Felix «Fige» Hollenstein.
Freigestellt: Felix «Fige» Hollenstein.
Keystone

Punkt 13.30 Uhr betraten die beiden Männer, die nun die Geschicke der Flyers lenken, den Pressesaal der Kolping-Arena. Zuerst Philippe Gaydoul, der Clubbesitzer und -präsident, gleich dahinter Sean Simpson, der als neuen Trainer und Sportchef mit Vertrag bis 2018 präsentiert wurde. Es fehlten: Felix «Fige» Hollenstein, seit dreissig Jahren im Club, zuletzt Trainer und heute Freitag freigestellt, sowie André Rötheli, bisheriger Sportchef und ab sofort Chefcoach der Elitejunioren sowie zuständig für «die Koordination mit allen Nachwuchsstufen», wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.