Zum Hauptinhalt springen

Stancescu erlöst Kloten

Ein Energieanfall von Victor Stancescu bringt den Kloten Flyers gegen Lausanne den Sieg ein. Der Captain der Zürcher Unterländer entscheidet die Partie nach 63:21 Minuten.

Kampf um den Puck: Victor Stancescu (rechts)in Aktion. (10. Januar 2014)
Kampf um den Puck: Victor Stancescu (rechts)in Aktion. (10. Januar 2014)
Keystone

Beim 2:1 über Lausanne konnten die Kloten Flyers zum vierten Mal in dieser Saison eine Verlängerung zu ihren Gunsten entschieden. Und Victor Stancescu trug sich auch im vierten Saisonduell zwischen diesen beiden Klubs in die Skorerliste ein.

Beide Teams zogen einen schlechten Abend ein. Fehlpässe und Unkonzentriertheiten prägten das Geschehen. Dem 1:0 der Flyers von Romano Lemm in Überzahl (16.) ging zudem eine Abseitsposition von Cyrill Bühler voraus. Lausanne revanchierte sich zu Beginn des Schlussdrittels, als Oliver Setzinger eine Unaufmerksamkeit der Gastgeber kaltblütig zum 1:1 ausnützte. Der im Olympia-Aufgebot stehende Simon Bodenmann hatte als letzter Klotener die Scheibe vertändelt. Bei Lausanne zeigte Christophe Bays, der Goalie-Stellvertreter von Cristobal Huet, eine überzeugende Leistung. Er stand mit seinen 26 Paraden in der regulären Spielzeit am Ursprung des Punktgewinns der Gäste.

Lausanne kassierte am Ende aber dennoch die vierte Niederlage in Folge und steht damit am Samstag in der Winter Classic gegen Genève-Servette unter Zugzwang. Die Waadtländer wollen sich mit einem Sieg im Kampf um einen Playoff-Platz zurückmelden.

Kloten Flyers - Lausanne 2:1 (1:0, 0:0, 0:1, 1:0) n.V.

Kolping-Arena. - 4767 Zuschauer. - SR Kurmann/Reiber, Espinoza/Kohler. - Tore: 16. Romano Lemm (Ausschluss Gobbi) 1:0. 41. (40:55) Setzinger 1:1. 64. (63:21) Stancescu (Blum) 2:1. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Kloten Flyers, 4mal 2 plus 10 Minuten (Morant) gegen Lausanne. - PostFinance-Topskorer: Mueller; Hytönen.

Kloten Flyers: Flückiger; DuPont, Von Gunten; Schelling, Blum; Vandermeer, Stoop; Frick, Gian-Andrea Randegger; Mueller, Santala, Bieber; Bodenmann, Liniger, Jenni; Bühler, Romano Lemm, Stancescu; Herren, Steinmann, Hoffmann.

Lausanne: Bays; Gobbi, Leeger; Jannik Fischer, Lardi; Genazzi, Stalder; Seydoux, Morant; Antonietti, Hytönen, Bang; Fleury, Conz, Setzinger; Gailland, Froidevaux, Déruns; Simon Fischer, Augsbruger, Paul Savary.

Bemerkungen: Kloten ohne Du Bois, Gerber (beide verletzt) sowie Müller (krank) und Aurelio Lemm (überzählig), Lausanne ohne Bürki, Caryl Neuenschwander (beide verletzt), Genoway (krank). - 2. Lattenschuss Stalder. 33. Pfostenschuss Bieber. - 59:52 Timeout Lausanne.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch