Zum Hauptinhalt springen

Verfahren gegen Servettes Jean-Pierre Vigier

Das Foul des kanadischen Eishockey-Profis an Fribourgs Mark Mowers hat Folgen: Einzelrichter Reto Steinmann hat ein Verfahren gegen den Genfer eröffnet.

Der 32-jährige Vigier erhielt am vergangenen Samstagabend im hektischen und rauen NLA-Duell, den die Freiburger mit 2:0 für sich entschieden, nach seinem üblen Ellbogencheck gegen den Kopf von Mowers eine Matchstrafe. Gottérons angeschlagener Söldner konnte in Folge nicht mehr weiterspielen. Vigier muss mit zwei bis vier Spielsperren rechnen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch