Zum Hauptinhalt springen

«Vielleicht mache ich zu viel Coaching?»

Sean Simpson über seine Erfahrungen im Playout in einer Saison, wie er sie noch nie erlebte. Jetzt fordert er von allen Selbstkritik.

Wohin führt der Weg? Flyers-Trainer und -Sportchef Sean Simpson. Foto: Peter Schneider (Keystone)
Wohin führt der Weg? Flyers-Trainer und -Sportchef Sean Simpson. Foto: Peter Schneider (Keystone)

Was ziehen Sie für eine Bilanz von Ihren drei Monaten mit Kloten?

Meine ersten drei Monate hier waren ­sicherlich turbulent. Aber meine ganze Saison war so. Zuerst der Wechsel in die KHL zu Jaroslawl, wo es aussah, als ­hätten sie schon bei meiner Ankunft gewusst, dass sie den vorherigen Trainer zurückholen – und das haben Sie dann ja auch. Danach hatte ich zwei Monate frei und wusste nicht, ob ich während der Saison überhaupt einen Job annehmen würde. Und schliesslich kam die Gelegenheit in Kloten, und die war für mich zu verlockend, um Nein zu sagen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.