Zum Hauptinhalt springen

ZSC geht historische NHL-Koorperation ein

Die ZSC Lions und die Toronto Maple Leafs planen eine strategische Zusammenarbeit. ZSC-CEO Peter Zahner erhofft sich vor allem beim Stadionbau wertvolle Tipps.

«Die Leidenschaft, die uns alle vereint.» Der NHL-Klub Toronto Maple Leafs verbindet seine Passion zum Eishockey in Zukunft auch mit dem ZSC.
«Die Leidenschaft, die uns alle vereint.» Der NHL-Klub Toronto Maple Leafs verbindet seine Passion zum Eishockey in Zukunft auch mit dem ZSC.
Keystone

Zusammengearbeitet werden soll in erster Linie in den Bereichen Saisonvorbereitung, Scouting, Trainingslager und der Weiterentwicklung von jungen Spielern. Daneben wollen sich die beiden Klubs auch über Marketing-, Sicherheits- und Kommunikationsthemen austauschen.

«Nebst den aktuellen operativen Herausforderungen ist für uns auch das Projekt der Eisarena in Zürich-Altstetten von zentraler Bedeutung. In diesem Bereich können wir von den Erfahrungen der Kooperationspartner profitieren», liess sich Peter Zahner, der CEO der ZSC Lions, in einer Medienmitteilung zitieren.

Es ist das erste Mal, dass ein Schweizer Klub eine strategische Partnerschaft mit einem NHL-Klub eingeht. Seit diesen Sommer kooperieren die ZSC Lions bereits mit dem DEL-Klub Mannhein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch