Zum Hauptinhalt springen

Holcomb auch Viererbob-Weltmeister, Baumann auf Rang 8

An der Viererbob-WM in Lake Placid verbessert sich das einzige Schweizer Team am zweiten Wettkampf-Tag auf den 8. Schlussrang.

Steuermann Gregor Baumann (Bobclub Zürichsee) gelang es mit seiner Crew, mit zwei soliden Fahrten Deutschland 3 noch abzufangen und auf Rang 8 vorzustossen.

Aufgrund der schlechten Voraussetzungen - unter der Woche waren alle drei Stamm-Anschieber gesundheitlich angeschlagen - ist das Resultat als Erfolg zu werten. Es war ein realistisches Szenario gewesen, dass die Schweiz in Lake Placid kein Quartett in die Top Ten bringt. Eine Schmach, die in der 82-jährigen Geschichte der Bob-WM noch nicht oft vorgekommen ist.

An der Spitze sicherte sich der Amerikaner Steven Holcomb das Gold-Double, nachdem er bereits im Zweier gesiegt hatte. Der Vierer-Olympiasieger aus dem US-Bundesstaat Utah verwies mit seinem "Night Train"-Schlitten die deutschen Teams von Maximilian Arndt (Europameister) und Manuel Machata (Titelverteidiger) auf die nächsten Podestplätze.

Lake Placid, New York (USA). Weltmeisterschaften. Vierer. Schlussklassement nach 4 Läufen: 1. Steven Holcomb/Justin Olsen/Steven Langton/Curtis Tomasevicz (USA 1) 3:36,83. 2. Maximilian Arndt/Alexander Rödiger/Kevin Kuske/Martin Putze (De 1) 0,50 zurück. 3. Manuel Machata/Marko Hübenbecker/Andreas Bredau/Christian Poser (De 2) 0,80. 4. Edwin van Calker/Arno Klaasen/Sybren Jansma/Jeroen Piek (Ho 1) 1,11. 5. Alexander Subkow/Philipp Jegorow/Dimitri Trunenkow/Maxim Mokrussow (Russ 1) 1,28. 6. Edgars Maskalans/Daumants Dreiskens/Ugis Zalims/Intars Dambis (Lett 1) 1,37. 7. Lyndon Rush/Jesse Lumsden/Cody Sorensen/Neville Wright (Ka 1) 1,49. 8. Gregor Baumann/Patrick Blöchliger/Alex Baumann/Jürg Egger (Sz 1) 2,26. 9. Francesco Friedrich/Ronny Listner/Michail Makarow/Thomas Blaschek (De 3) 2,48. 10. John James Jackson/Stuart Benson/Bruce Tasker/Joel Fearon (Gb 1) 2,62. - 23 gestartet, 17 klassiert. - Disqualifiziert u.a.: John Napier/Charles Berkeley/Adam Clark/Christopher Fogt (USA 2) wegen nicht kompletter Besatzung am Ziel des 2. Laufs. Justin Kripps/Timothy Randall/James McNaughton/Derek Plug (Ka 2) wegen Übergewicht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch