Zum Hauptinhalt springen

HRT holt Liuzzi

Zweieinhalb Wochen vor dem Auftakt zur neuen Formel-1-Saison wurde das letzte freie Cockpit besetzt.

Das Hispania Racing Team (HRT) verpflichtete als zweiten Fahrer neben dem Inder Narain Karthikeyan den 29-jährigen Italiener Vitantonio Liuzzi. Der in Lugano ansässige Apulier musste nach dem vergangenen WM-Jahr, in dem er sein Bestresultat als Sechster in Südkorea erreicht hatte, bei Force India dem schottischen DTM-Champion Paul di Resta weichen. Der krasse Aussenseiter HRT ist der einzige Rennstall, der bislang sein Auto noch nicht vorgestellt hat, geschweige denn getestet hat. Die neuen Boliden sollen an diesem Freitag präsentiert werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch